Musiklehrer in Bad Endorf
Musiklehrer in Bad Endorf

Geschichte

 

Die Musiklehrervereinigung Bad Endorf e. V. (ML V) wurde im Mai 2000 von Martin Rumberger mit der tatkräftiger Unterstützung von Hieronymus Stockinger und Hans Eder als eingetragener gemeinnütziger Verein gegründet. Zu den Gründungsmitgliedern zählen u. a. Judith Trifellner, Matthias Linke, Alexander Mangstl und Martin Rumberger, der auch bis 2004 erster Vorsitzender war.

 

Die ersten Jahre waren geprägt davon, qualifizierte Lehrkräfte zu

gewinnen, den Unterrichtsbetrieb im neu

angemieteten Haus Bahnhofstraße 14a anlaufen zu lassen, für die ersten Schülerkonzerte und für die Musikalische Früherziehung geeignete Säle in Bad Endorf ausfindig zu machen, Werbematerial zu erstellen, um in der Öffentlichkeit besser wahrgenommen zu werden und den Kontakt zur Gemeinde und zu anderen Unterstützern in Bad Endorf aufzubauen.

Es werden regelmäßig Schülerkonzerte im Kursaal, später im Pfarrsaal Bad Endorf veranstaltet, darunter auch ab 2003 das

Zwergerl-, Sommer-, Weihnachts-und Lehrerkonzert.

Seit 2007 führt Christian Grumann die MLV im Sinne seiner Vorgänger weiter.Die derzeitige Vorstandschaft setzt sich zusammen aus:

Christian Grumann

(Erster Vorsitzender)

Günter Ebel

(Zweiter Vorsitzender),

Tanja Grumann (Kassenwart),

Renate Watzlowik (Schriftführerin)

und Diana Grubic (Beisitzer) zusammen.